Nachrichten aus der Tremoniaschule

Montag, 20. Juni 2011
Nachrichten aus der Tremoniaschule Sekundarstufe
Juni 2011
Wir begrüßen Herrn Münsterberg und Herrn Thorn als neue Kollegen in der Sekundarstufe. Wir gratulieren Frau Thorausch, Herrn Veit und Frau Wörmann zu ihrem großen schulischen Erfolg.
Im Sekretariat unterstützt Frau Schacht seit Anfang Mai unsere Sekretärin Frau Kühnapfel bei ihren zahlreichen Aufgaben.
Montags arbeitet Frau Kühnapfel in der Elsa-Brändström-Schule.
Die Schüler der Klassen 4 und 6 sind auch in diesem Jahr wieder zum Rodeln und Skifahren ins Sauerland nach Langewiese bei Winterberg gefahren.
Schüler der höheren Jahrgangsstufen fuhren zum Skifahren nach Mühlbach in Italien.
Die Klasse 6b nahm am Wettbewerb „Schule macht Vielfalt“ vom Bundeswirtschaftsministerium teil und erhielt für ihren guten Videobeitrag eine Urkunde. Im Videobeitrag stellten die Schüler den Schultenhof vor und dokumentierten ihren Einblick in die ökologische Landwirtschaft.
Die Energiewächter überprüften und warteten alle Fahrräder, so dass die Fünftklässler ihre Sicherheit auf dem Fahrrad trainieren konnten. Zunächst in der Verkehrsschule und dann bei der Fahrradstafette der Dortmunder Förderschulen. Sie brachten den Wimpel zur Martin-Bartels-Schule.
Am 31. Mai besuchten uns die „Phillis“, ein Streichquartett des Philharmonischen Orchesters Dortmund. Die einstündige Veranstaltung war ein wahres Highlight, ein Ohrenschmaus für die Schüler und Lehrer der 5. und 6.Klassen.
In diesem Schulhalbjahr beschäftigen sich die Energiewächter vorrangig mit der Unterscheidung zwischen Wetter und Klima und nehmen an Workshops am Big Tipi teil. Wie auch die Neunt- und Zehntklässler besuchten sie die Ausstellung in der DASA zum Thema „Nano-Technologie“.
Im „Markt der Berufe“, der in der Anne-Frank-Gesamtschule stattfand, informierten sich die Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen gezielt über die unterschiedlichen Berufswahl-Möglichkeiten.
Für unsere Zehntklässler läuft der Countdown. Die zentralen Abschlussarbeiten werden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch geschrieben.
Die 10b freut sich auf die Abschlussfahrt nach Griechenland.
Die 10a schließt das Schuljahr mit einem Besuch in Phantasialand ab.
Bei den Stadtmeisterschaften der Förderschulen war unsere Schule wieder sehr erfolgreich:
Beim Basketball und beim Fußballturnier der über 14jährigen belegten wir den 1. Platz, beim Schwimmen den 2. Platz.
Auch bei der Bezirksmeisterschaft im Tischtennis und Basketball belegten unsere Schüler den 1. Platz.
Jungs und Mädels, wir freuen uns mit euch und gratulieren euch herzlich!
Die Ehrung der Fußball Stadtmeister fand am 6.Juni um 9.55 Uhr in unserer Aula statt.
Die nächsten sportlichen Termine stehen fest:
22.06., Tag des Sports für alle Förderschulen im Stadion Rote Erde, von 9 bis 12 Uhr.
29.06., Teilnahme der Fußballmannschaft Ãœ 14 als Stadtmeister Dortmund an den Bezirksmeisterschaften in Letmathe.
29.06., Teilnahme der Fußballmannschaft U 14 an den Stadtmeisterschaften.
o1.o7., Teilnahme am 24-Stunden-Lauf im Stadion Rote Erde.
Wir treffen uns in der Zeit von 18-20 Uhr auf der Tribüne, rechts unterhalb der Sprecherkabine am Pfeiler „F“.
07./08.07., schulinternes Fußballturnier. Motto: Fairness und Miteinander!
Unsere Schule wird auch in diesem Jahr im Rahmen der 3. und 4. Unterrichtsstunde, von 10 Uhr bis 11.20 Uhr, am 21.06. die Aktion Tagwerk unterstützen.
Die Schüler sammeln Geld mit Helferdiensten, die sie zuhause oder in der Nachbarschaft ableisten und mit Aktionen in der Schule. Der Erlös der Kampagne „Dein Tag für Afrika“ fließt direkt in Bildungsprojekte in Angola, Burundi, Ruanda, Südafrika und Sudan.
Alle Schüler nehmen an einem Einführungskurs zur 1. Hilfe teil.
Herr Marx und Herr Stör kommen in die Klassen.
Bitte jetzt schon vormerken für das Schuljahr 2011/12:
Die nächste Sitzung des Fördervereins findet am 13.10.2011 um 17 Uhr im Lehrerzimmer der Tremoniaschule im Winkelriedweg statt. Herr Diekneite und Frau Thiele laden alle Mitglieder und Interessierte herzlich dazu ein.
J. Nordhausen

Einen Kommentar schreiben